da fanden sie ein kleines Haus ,das bauten sie dann selber aus und leben nun in Saus uns Braus.
| elf | MUSIC | AGENCY | SHOP | CONTACT | LINK | zurück zu den FUN - Doc |
Poems of Empyreal Dwarfs - Gedichte der paradiesischen Zwerge
die gibt´s auch als Lieder!  look out 4 up-date  die ersten Lieder sind da: Inselgeschichte und Der Gitarren Innen Zwerg
(c)  b.r.c.faaß  - munich - märz 1996 - juli 2000

Für Mützen keine Haftung !
Zeiger auf Urlaub

Es war einmal ein Zeiger,
der hält es nicht mehr aus
in seinem Uhrenhaus,
denn er hat sich geweigert,
sich stets im Kreis zu drehen.
Die Welt wollt´ er jetzt sehen.

In der Nacht -
ganz unbewacht -
schlich er sich fort
zum neuen Ort.
Er wollte nach Amerika,
wo alles sehr viel besser war.

Er kroch auf´s Schiff an Bord.
Denn das fuhr nach New York.
Doch in der neuen Welt
gab es heute leider
nur Uhren ohne Zeiger.

So begab er sich in Ruhestand
in Californien am Strand.
Der Zwerg und der Baum

Ein Traum - sonst Nichts

D´runt im Tal da fand einmal ein Zwerg im großen Saal zwei Töpfe und ´nen Wal.

Der Zwerg der denkt: das kann nicht sein und schenkt sich ein Glas Wasser ein.

Das weiß sofort der Fisch und der probiert, weil das erfrischt,
an´s Wasser ´ranzukommen. D´rum kommt er angeschwommen, was den Zwerg verwirrt.

Es stellte sich heraus: das Licht war längst schon aus und die komische Geschicht´
war nur ein Traum - sonst Nichts.

Zwerg Vase

Zwei Zwerge und ein Hund,die gingen auf der Straße.
Sie wollten in den Supermarkt zu kaufen eine Vase.

Doch auf dem Weg nach Hause, da wurd´das Tier zu wild.
Rennt durch der Zwerge Beine - es ward ein lustig Bild.

Es kommt , wie´s kommen muß:
der eine Zwerg der stolpert
und - ach - holterdiepolter
die Vase stürzt in d´ Fluß.

Das war das Ende von der Sause.
Das Teil füllt sich mit Wasser und sinkt bis auf den Grund.

Doch die Zwerge sagen nur:
"Zum Glück sind wir gesund !"

Der alte Zwerg und das Meer
2-3

Der Meister und ein Zwergenbauer
saßen einst in tiefer Trauer
am Wegesrand
auf einer Bank

So traurig war´n sie weil gerade
es regnete und das war schade.
Sie wollten nämlich Fussball spielen.
Das ging nicht wegen dem so vielen
Matsch,der durch den Regen kam.
D´rum fielen Sie in diesen Gram.

Bis das ein dritter Zwerg erschien.
Der hatte einen Regenschirm !
Da setzten sie sich d´runter
und wurden wieder munter.

Denn da fiel ihnen ein:
Skat spielt man nur zu d´rein.

Wo man singt,da laß dich nieder,böse Menschen haben kein
Sofa

Die meisten aller Zwerge wohnen im großen Zauberwald.
So auch Meisterzwerg ,der bald
nachdem er eingezogen war,
bemerkt:sein Sessel ist zu hart.

D´rum geht er hin zum Schreinerzwerg
und fragt, wie das so wär´
er ihm ein Sofa bauen könnt´
mit Polsterung, an die man lehnt.

Und schon elf Tage d´rauf
steht der Diwan zum Verkauf.

Der Zwerg holt´s ab und bringt es heim
und setzt sich fröhlich mittenrein !

Über´n See

Ein Zwerg und auch sein Bruder
saßen in einem Ruder -
boot und schwammen auf dem See.
Denn das tut ja nicht weh.

Sie gucken in den Himmel
und fütterten die Schwäne,
von denen´s nur so wimmelt.

Das Futter war dann aus
d´rum fuhren sie nach Haus.
eineiiger Zwerg
Zwergenband

Ein Zwerg der spielt Gitarre - ein and´rer Zwerg der singt.
Ein Dritter hat Trompetenblech und der mit´m Bass der hinkt.

Dreimal in der Woche, da proben sie recht viel.
Denn nur wer fleißig übt, kommt auch an sein Ziel.

Zwei Zwerge

Der Zwerg sitzt gern im Haus
und schaut von d´rin zum Fenster ´raus.

Zu sehen,was denn so passiert
und ob ihn das auch interesiert.

Manchmal kommt ein Freund vorbei
und dann schauen sie zu zweit.

Sie unterhalten sich darüber
und sind schon fast wie Brüder.

Abends geh´n sie gerne Essen.
Das ist auch für den Magen besser.

Doch bis sie sich dann wiedersehen,
geht jeder seinen eigenen Weg.

Zwergengeschichte 1a

Es war einmal ein Zwerg
der saß auf einem Berg.

Bald schon kam ein Anderer
Das war jedoch ein Wanderer.

Da fragt der auf dem Berg:
"Sag´, bist du auch ein Zwerg ?"

"Ja,sicher !" kommt die Antwort schnell.
Und er setzt sich auch auf´s Feld.

dazu kamen noch bis in der Nacht
viele Zerge  und haben d´rum ein Fest gemacht.

Der WeihnachtszwergWeihnachtszwerg mit Kätzchen

Der Weihnachtszwerg am rechten Fuß
vom Kamin hat er noch Ruß.
D´rum schreibt er himmelwärts, der Schlaue,
auf das man einen Aufzug baue.

An Weihnachten das Auf und Ab
das macht den Weihnachtszwerg doch schlapp.
Und nach dem vielen Eng´lein loben
find er mit Müh´ den Weg nach oben.

Zum Glück steckt im Paketeberg
´ne Rakete für den Zwerg.

...und seine Kätzchen

Der Weihnachtszwerg und seine Kätzchen
backen im Advent stets Plätzchen.
Wenn sie fertig sind,essen sie alle auf.
Zu Weihnachten werden dann neue gekauft.

UrlaubszwergeUrlaubszwerg

Drei Zwerge fuhren weg.
Das hatte jenen Zweck:
zu liegen an dem Strande.
So bräunte sich die Bande.
Als sie schon dunkel waren,
zogen sie sich an den Haaren
vor Eifer, wer der bräunste wär´.
Das gab ein ziemliches Gescherr.
Und die Stimmung litt auch sehr.

Um sich nun zu überbieten,
sie in der Sonne brieten.
Zum Ende von dem Urlaub hin
alle drei kohlrabenschwarz schon sind.
Kamen so zurück nach Berlin.
Wo sie seitdem jeder kennt
und sie Negerzwerge nennt.

Logisch

Ein Zwerg,der spielt kein Basketball.
Das ist für uns ein klarer Fall.
Denn dafür ist er viel zu klein.
( Er paßt dafür in Höhlen ´rein. )
so ist das