aus reinem Licht und Feuer geboren !®
Biographie: Mein Vater war ein Graf - ein Biograf
Biography:  My Father´s been a Count - ...countin´ the Stars...

| back to SOUND | Fun -Doc | AGENCY | SHOP |
| CONTACT | LINK | Home |

 
Du bist ein Genie !
Wo du stehst, genierst.
( Meiner Mutter wahre Worte , 1972 )

click me big / Klick mich großclick me big / Klick mich groß
Ein Klick auf die Bilder zeigt diese in groß !
Hier ist sie, die sagenumwobene, endlos langmütige und von Niemanden für möglich gehaltene , glorreiche Künstlerbio :
Am Karfreitag 1964 in München geboren

- Da ist man in der Astrologie chinesischer Tradition ein Drache. Eines der ultimativen Glückssymbole. The ceremonial Chao Fu chasing the Pearl of Wisdom and Truth.
" Die Arbeit war eigentlich gar nicht zu schaffen, aber der Drache wusste das nicht und hat sie einfach erledigt. "
" Nur mit freier Kost und Logie ist der Drache für eine Zeit zu halten und wird damit zu einem Glücksmagneten der wahre Wunder vollbringt. "
" Wenn Sie ihn wirklich lieben, erfüllt er Ihnen jeden Wunsch. Nur Geduld."
Fragt sich was ist , wenn er dich liebt ? Vor allem , da es scheint, er liebe eigentlich nur sich selbst. Wenn man ein Teil von ihm wird, könnte es klappen. Ist das nicht Liebe: Einig sein ? I love you, because you love me.
In der Astrologie westlicher Tradition ein Widder. Die Kombination Drache - Widder verstärkt sich sozusagen potentiell ins Unermessliche.
Hm. -
Auch diese Erkenntnis kann uns weiterhelfen:
Drachen zähmt man nicht durch Kampf, Verletzung, Freiheitsberaubung, Unterdrückung, Zerstörung oder sogar Vernichtung, also alle mögliche Formen der Gewalt.
Drachen zähmt man durch Fütterung, Schutz und Wohlbehagen. Mit Liebe.

( Drachen gelten manchen Leuten irrtümlich als Symbol des personifizierten Bösen. Hoffentlich spricht sich die Methode herum. Denn in Wahrheit sind Drachen Glücksbringer. Es ist weil sie sehr mächtig sind.
Wer Glück bringen kann ist natürlich mächtig. Deshalb sind sie theorethisch gefährlich, aber nur wenn man sie falsch behandelt. Ihr wisst was Falschheit ist.
Nun wollen Drachen gar kein Unglück bringen oder böse sein. Vieleicht ist es aber dasselbe, wenn sie kein Glück bringen mögen oder es hat das Böse, das schliesslich irgendwo herkommt dann einfach leichteres Spiel.
Insgesamt ist es sicher geschickter, lieb zu Drachen zu sein. )

Winston der Church Ill behauptet (angeblich): "Drachen steigen am höchsten gegen den Wind - nicht mit ihm."  Sagt der Regent: Was kann ich dafür ?


wünschte ich mir schon im Kindesalter Erfinder, Astronaut, Trompeter oder der Einfachheit halber gleich Zauberer zu werden.
Den Erfindergeist kann ich als Musiker und Komponist verwirklichen.
Dank moderner Synthesizertechnik, mußte ich auch nicht, wie von Muttern her in Aussicht gestellt, in den Wald gehen um Trompete zu üben.
Als Passagier der Erde dürfte ich mich ohne weiteres Extratraining auch zu den Reisenden im All zählen und zaubern...
Die gleich euphorische Anteilnahme der mysteriös reizvollen Klassenneuerung - ein tolles Mädchen - an den Beatles,
welche sich erstmals im öffentlich rechtlichen Fernsehen mit "A Hard Days Night" blicken ließen, machte mir meine vom Großvater

mütterlicherseits (er war Architekt und auch meine Mutter war musisch und kreativ)
und Vater (spielte leidenschaftlich als Laiengitarrist bei festlichen Gelegenheiten) ererbte musikalische Begabung bewußt.

Die durch die Songs ausgelöste  Notwendigkeit einen Cassettenrecorder - ein erstes Studio - zum Geburtstag zu bekommen,
war in der von konsequentem Mangel an finanziellen Mitteln geprägten Kindheit keine Selbstverständlichkeit.

Die engagierte Musiklehrerin im Gymnasium empfahl mich einigermaßen überaschend schon in der ersten Jahrgangsstufe 
entgegen den offensichtlichen Begabungen in Mathematik und Naturwissenschaften den kostenfreien Geigenunterricht wahrzunehmen.

Bei relativem Übungsfleiß regten sich leise Ahnungen der nicht einwandfrei geklärten Kompatibilität des Geigespiels mit Beatlesmusik.
Später durfte ich meiner Mutter das autodidaktische Studium der Gitarre und den Erwerb einer solchen zum bevorstehenden Weihnachtsfest
glaubhaft machen.

Bald darauf regte ich den gemeinsamen Kauf einer gebrauchten E - Gitarre, welche ich geraume Zeit über minderwertige Stereoanlagen betrieb, an.
Auch deren Restauration auf Autolackbasis konnte nur als Persönlichkeitsmanifestation Aktzeptanz finden.
Innerhalb kürzester Zeit kombinierte ich das Erlernte zu eigen(artig)en Stücken und - was wäre ich ohne die Frauen ? - die spielte ich Freundinnen vor.
Darunter auch die Tochter eines Musikschulgründers, welcher den Weg zu klassischem Kompositionsunterricht ebnete.
Bei Herrn Günther Edin und Anderen.
Zurück zu Rock und Pop führten diverse Bands von Deutschrock bis Sunshine - Listening.
Mit dem ersparten Equipment machte ich Aufnahmen und vertonte Radiosketche.
Eine französische Chansonsängerin begleitete ich mitunter in jüdischen Nachtclubs nebst Theateraufführungen der Hypo - Kulturstiftung auf der Gitarre.
Von mir geschriebene und produzierte Musik untermalt interaktive Videoinstallationen im Rheinisch - Westfälischen Wasserwerksmuseum "AQUARIUS".
Beim Rock - Feierwerk - Sieger 1993 "LIPS" um den ehemaligen "Bonfire" (jedenfalls hat er das behauptet) - Schlagzeuger Tommy Wagner
spielte ich den Keyboarder.

Gleichmütige Gelassenheit erfuhr ich bei mehreren Clubauftritten mit dem thailändischen Hard - Rock - Grammy - Anwärter "LAM MORRISON".
Das große Ziel der "eigenen Scheibe" verfolgte die ´95 gegründete Musikproduktion.
Sommer 1996 , zum Höhepunkt der Aufnahmen wurde die Veröffentlichung durch einen Bruch des rechten Mittelhandknochen, jäh in Frage gestellt.
Wie durch ein Wunder nahm ich bereits vier Wochen nach der Operation eines der technisch anspruchsvolleren Stücke auf
und "KAEW - Rain Come" erschien noch bevor die Schrauben wieder entfernt wurden.
Das Folgende ist Geschichte.

contact: b @ empyreal.de

 
empyreal bedeutet wörtlich "aus reinem Licht und Feuer geboren"
Das Empyreum der kabbalistischen Mystik stellt die höchste Ordnung der Himmel in der Welt der Sphären dar.
Bekannt als das Paradies, womit empyreal auch  "paradiesisch" heißt.
Bernhard ist überzeugt , dieser
Planet Erde ist das biblische Paradies Adam und Evas.
Geschaffen und den Menschen geschenkt, um glücklich zu werden.

 aus reinem Licht und Feuer geboren
© empyreal  2000 - 2011
bernhard faaß
allgäuerstraße 98
81475 münchen

 back on top  | back to SOUND | Fun -Doc | AGENCY | SHOP |
| CONTACT | LINK | HOME |